Seite auswählen

Magazin

Winterspeck? So what!

2. November 2016

 

Kennst Du das auch? Wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, willst Du am liebsten gar nicht mehr vor die Tür. Lieber ziehst Du Dich nach drinnen, in die warme, trockene Bude zurück.

Wo Du im Sommer Stunden um Stunden draußen verbracht hast,

  • machst Du es Dir im Herbst gechillt auf dem Sofa gemütlich,
  • drehst die Heizung hoch,
  • holst die dicken Pullis raus,
  • mottest die Inliner ein,
  • kochst Dir einen schönen, heißen Kakao mit ganz viel Sahne und
  • backst Plätzchen.

Schön! Wir lieben Herbst!

Gestatten? Winterspeck!

Dein Körper zieht mit. So wie Du drinnen, in der Wohnung die Heizung anstellst, macht das Dein Körper jetzt auch.

Dafür braucht er viel Brennstoff.

Wenn Du jetzt denkst, dass er dabei bevorzugt seine Fettreserven nutzt, müssen wir Dich enttäuschen.

Die Fettreserven fasst Dein Körper jetzt in der kalten Jahreszeit nach Möglichkeit nicht an. Die braucht er als Isoliermittel, um sich von außen gegen die Kälte zu schützen. Im Gegenteil, Dein Körper ist jetzt eher bemüht, die Isolierung noch etwas zu verstärken.

Winterspeck sichert Überleben!

Der Brennstoff, den Dein Körper für die erforderliche vermehrte Wärmeproduktion benötigt, soll und wird von außen zugeführt.
Das geschieht in Form von Nahrung.

Daher kommt Dein plötzlicher Appetit auf Lebensmittel, Speisen und Getränke mit einer hohen Energiedichte – heißer Kakao mit Sahne, Plätzchen, Nüsse und deftige Aufläufe mit dicker Käsekruste zum Beispiel.

Sei jetzt nicht sauer auf Deinen Körper. Er will nur dein Überleben sichern und das ist auch gut so.

Dass er dabei zu Zeiten von Zentralheizungen und Daunenjacken mitunter ein bisschen über das Ziel hinaus schießt, solltest Du ihm verzeihen.

Jahrtausende alte, bewährte Programme legt man halt nicht mal eben so von heute auf morgen ab.

Du kennst das! 😉

Winterspeck im Faktencheck

Was bedeutet das jetzt in der Praxis?

Im Schnitt wiegen die meisten Menschen im Winter ein paar Kilo mehr, als im Sommer.

Das ist wenig dramatisch, da:

  1. kein Mensch schon von weitem sieht, dass Du 2-3 kg zugelegt hast.
  2. gesundheitlich 2-3 Extrakilos überhaupt nicht bedenklich sind.
  3. unter Deinem dicken Winterpulli keiner kleine Winterspeck -Pölsterchen erkennen kann. Nein, auch von Nahem nicht!
  4. sich das im Sommer sowieso wieder ausgleicht, ohne, dass Du etwas dafür tun musst.

Also, keine Angst vor Winterspeck! Dein Körper meint es nur gut und regelt die Sache von ganz allein, ohne dass Du etwas dafür tun musst!

Du bist die Ausnahme zu dieser Regel und würdest Dich freuen, wenn es tatsächlich nur 3 kg wären, die sich im Sommer wieder verabschieden? Dann lies diesen Artikel hier!

 

gratis-ebook

Crunches – DER Move für Deine obere Bauchmuskulatur

Heute zeigen wir Dir, wie Du Dein Sixpack gezielt definieren kannst. Wir legen den Schwerpunkt auf Deine obere Bauchmuskelregion. Die effektivsten Übungen für den oberen Bauch sind Crunches. Einige Variationen stellen wir Dir heute vor. Bevor Du startest hier noch ein...

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.